Schreibt, was Ihr denkt

Hier wollen wir ein lebendiges Meinungs-Forum für unsere Mitglieder führen. Es können Anregungen gemacht werden. Es wäre aber auch schön, wenn sich Mitglieder über Dinge auslassen, die man nicht in den Medien findet.

  Auch wenn Veranstalter auf ihre Pflichten gegenüber den Medien aufmerksam gemacht werden sollen, können sich Mitglieder hier äußern.

  Bitte fragt den Vorstand nach dem Passwort. Dann könnt Ihr Euch hier austoben,


Spruch

Sepp Maier wird gefragzt, wie denn die Bayern gegen Nordmazudonien abgeschnitten hätten.

"1:0 für uns", sagt Sepp Maier.

"Warum nicht höher?"

Sepp Maier: "Na hör mal zu, wir sind alle über 70". 

 

Pssst. Nicht weitersagen:

  Trainer Julian Nagelsmann geht zu Bayern München, weil er im nächsten Jahr wieder Tabellenzweiter werden möchte.

 


Glosse

Mona Messi


Mit ihrem kaum definierbaren, weltentrückten Blick hat die Mona Lisa Millionen von Kunstfreunden fasziniert. Sie schaut im Pariser Louvre unberührt und doch scheinbar interessiert auf den Betrachter. An den letzten Tagen scheint sich ihr Aussehen ein wenig in Richtung Unverständnis verändert zu haben. Fast glaubt man, eine Augenbraue habe sich  millimeterweit angehoben. Plötzlich hat sich die Stadt an der Seine in ein quirliges, kochendes Konglomerat verwandelt. Messi ist in der Stadt.

  Der argentinische Ausnahmespieler hat seinen bisherigen Verein FC Barcelona mit Zahlungen von bis zu hundert Millionen Euro pro Jahr an den finanziellen Abgrund geführt. Kurz vor dem Totalabsturz haben die Katalanen die Notbremse gezogen und den Vertrag des Multimultimillioärs nicht verlängert. An der Seine ist der Kicker mit offenen Armen aufgenommen worden.

  Da gibt es ein paar Petrodollars. Und es interessiert wenig, dass Ballerinen wie Neymar und Mbbappe den Neuzugang wohl nicht herzlich an sich drücken werden. Da ist Zündstoff garantiert, aber der Name Messi überkleistert alle Bedenken.

  Kunstfreunde fürchten, dass Mona Lisa ins zweite Glied zurücktritt, solange sie nicht ein Trikot von Paris St. Germain trägt. Versicherungs-Fachleute haben den Wert des Bildes von Leonardo da Vinci auf lächerliche 843 Millionen Dollar taxiert. Solange Messi in Barcelona unter Vertrag stand, hatte der Verein eine Ablösesumme von 700 Millionen Dollar fixiert. Die Fußball-Fans machen eine andere Rechnung auf: Tausche einen Messi gegen zwei Mona Lisa.                                 Horst F. Tuneke